Einfach

großartige

Steuerberatung.

Schließen
Fachartikel

Neue Steuernummer = Neue Signatureinheit: Die Registrierkasse bei Umgründungen oder Betriebsübernahmen

Online seit 28. Februar 2018, Lesedauer: 2 Min.

Bei einer Umgründung oder Betriebsübernahme muss an vieles gedacht werden. Mit Einführung der manipulationssicheren Registrierkasse kam eine weitere Aufgabe hinzu, denn das registrierkassenpflichtige Unternehmen läuft dann unter einer neuen oder anderen Steuernummer. Mindestens zwei Wochen vor Beginn des neuen Unter­nehmens sollte dafür eine eigene Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit auf die Steuer- oder UID-Nummer bestellt werden. Wir klären Sie über die nachfolgenden Arbeitsschritte auf, damit auch die künftigen Barumsätze wieder korrekt zugeordnet werden.

Abmeldung der "alten" Registrierkasse via FinanzOnline

Nachdem der letzte Umsatz der alten Firma in die Kasse eingegeben wurde, ist ein Schlussbeleg (0-Beleg) zu erstellen. Da die Über­nahme bzw. Umgründung in der Praxis oft mit Monatswechsel durchgeführt wird, wird dafür meist der letzte Monatsbeleg herange­zogen. Dieser Beleg ist mittels der BMF-Belegcheck-App an das Finanzamt zu übermitteln und es muss im FinanzOnline kontrolliert werden, ob dieser den Status „OK“ erhält. Im Anschluss kann die Registrierkasse analog außer Betrieb genommen werden. Zusätzlich muss auf FinanzOnline nicht nur die Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit, sondern auch die Registrierkasse abgemeldet werden.

Anmelden der "neuen" Registrierkasse via FinanzOnline

Vor Eingabe des ersten Umsatzes der neuen Firma muss die bereits bestehende Registrierkasse mit der neuen Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit verbunden, in Betrieb genommen und ein Startbeleg ausgedruckt werden. Zusätzlich ist die Anmeldung im FinanzOnline durchzuführen. Dazu sind alle Informationen und Daten wie bei einer Erstregistrierung nötig. Innerhalb einer Woche müssen die jeweiligen Daten von Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit, Registrierkasse und Startbeleg via FinanzOnline folglich wieder dem Finanzamt gemeldet bzw. an dieses übermittelt werden (siehe Artikel: Vor April 2017 auf der sicheren Seite sein: Zur manipulationssicheren Registrierkasse mit dem Fünf-Schritte-Plan).

Unser Tipp:
Denken Sie bei einer geplanten Umgründung oder Betriebsübernahme daran, frühzeitig eine neue Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit auf die neue Steuernummer zu bestellen, damit auch diese korrekt in den neuen Betrieb aufgenommen werden kann. Gerne unterstützen wir Sie bei diesen Schritten, um einen reibungslosen Übergang zu unterstützen.
Wir bemühen uns stets, Ihnen präzise und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. 
War dieser Beitrag für Sie von Nutzen?
Schade, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten.
Wir würden uns über Ihr Feedback zu dieser Information freuen.

Post Feedback

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schön, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Wir würden uns über
die Weiterempfehlung dieser Information freuen.
3244 Personen haben sich diesen Beitrag bereits angesehen.
58 Personen haben diesen Beitrag als nützlich bewertet.
Lernen Sie unser Team kennen

Über 100 Expert:innen, die garantiert Ihre Sprache sprechen.

Unser engagiertes Team steht für kompetente steuerliche Beratung am Puls der Zeit. Wir kümmern uns verlässlich um Ihre unternehmerischen Erfordernisse, unterstützen Sie auf Augenhöhe bei neuen Herausforderungen und sind gerne jederzeit persönlich für Sie da.
Lernen Sie unser Team kennen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zurück zu den Informationen

Wir lesen gerne Bücher.

Zum Beispiel Ihre.

GRS Wirtschaftsprüfung
Steuerberatung GmbH

Standort 

LINZ

Stockhofstraße 23
4020 Linz
TEL +43 732 / 60 40 90
MAIL linz@grs.at

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Standort 

STEYR

Stelzhamerstraße 14b
4400 Steyr
TEL +43 7252 / 572
MAIL steyr@grs.at

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Karte GRS