Einfach

großartige

Steuerberatung.

Schließen
Fachartikel

Befinden Sie sich bei Fremdaufträgen bereits in der Haftung? Unser Haftungscheckformular gibt Ihnen die Gewissheit!

Online seit 12. August 2016, Lesedauer: Min.

Um den Steuerausfall in der Unternehmerkette so gering wie möglich zu halten, wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl von Haftungsbestimmungen im österreichischen Steuerrecht implementiert, welche in vielen Fällen auf die AuftraggeberInnen als Bürgen für die Steuerschulden Ihrer AuftragnehmerInnen zurückgreifen. Dies ist vor allem dann vorgesehen, wenn die AuftragnehmerInnen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können, oder auch in allen Fällen, in denen die AuftragnehmerInnen nicht in Österreich ansässig sind und daher eine Exekution seitens der Finanzverwaltung nur erschwert durchführbar wäre. Da die Haftungsbestimmungen nicht auf einzelne Branchen oder Vertragsformen beschränkt sind, wurde von uns ein Formular entwickelt, welches Ihnen helfen soll, Ihre Haftungsrisiken im Rahmen der Auftragsvergabe im Auge zu behalten und die Gefahr einer möglichen Haftungsinanspruchnahme selbst bestmöglich zu vermeiden.

Haftungsübernahme bei Bauleistungen, Arbeitskräfteüberlassung und Scheinunternehmerschaft

Neben den Haftungstatbeständen im Rahmen der Auftraggeberhaftung, welche bei der Vergabe von Bauleistungen an Dritte schlagend wird, wenn ein Auftragnehmer nicht über eine Eintragung in der HFU-Liste verfügt, sieht der Gesetzgeber mittlerweile eine Vielzahl weiterer Haftungstatbestände vor. So greift beispielsweise bei der Vergabe grenzüberschreitender Aufträge an Selbständige sowie bei der grenzüberschreitenden Arbeitskräfteüberlassung der Tatbestand der Abzugsteuer nach § 99 EStG, welche ebenfalls eine Haftung des Auftraggebers bis zu 25 % des geleisteten Werklohnes vorsieht. Über diese Haftungen hinaus, wird seit 1. Jänner 2016 auf der Homepage des BMF auch eine Liste von Scheinunternehmen geführt, bei diesen im Falle einer Beauftragung der Auftraggeber ebenfalls als Bürge zur Haftung für Steuerschulden herangezogen werden kann.

Neues Formular "Haftungscheck bei Fremdaufträgen" hilft

Um sich in diesem Haftungsdschungel schadlos zu halten, steht Ihnen der von uns entwickelte Haftungscheck zur Verfügung, im Rahmen dessen sämtliche aus einem Auftragsverhältnis resultierende Haftungen überprüft werden können. Den Haftungscheck finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Formulare. Sollten Sie Fragen zur Anwendung des Haftungschecks haben, so steht Ihnen unser Experte Herr Mag. Stefan Haas (TEL + 43 (0) 7252 / 572-92) gerne zur Verfügung.

PDF

Wir bemühen uns stets, Ihnen präzise und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. 
War dieser Beitrag für Sie von Nutzen?
Schade, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten.
Wir würden uns über Ihr Feedback zu dieser Information freuen.

Post Feedback

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schön, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Wir würden uns über
die Weiterempfehlung dieser Information freuen.
44 Personen haben sich diesen Beitrag bereits angesehen.
 Personen haben diesen Beitrag als nützlich bewertet.
Lernen Sie unser Team kennen

Über 90 Expert:innen, die garantiert Ihre Sprache sprechen.

Unser engagiertes Team steht für kompetente steuerliche Beratung am Puls der Zeit. Wir kümmern uns verlässlich um Ihre unternehmerischen Erfordernisse, unterstützen Sie auf Augenhöhe bei neuen Herausforderungen und sind gerne jederzeit persönlich für Sie da.
Lernen Sie unser Team kennen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zurück zu den Informationen

Wir lesen gerne Bücher.

Zum Beispiel Ihre.

GRS Wirtschaftsprüfung
Steuerberatung GmbH

Standort 

LINZ

Stockhofstraße 23
4020 Linz
TEL +43 732 / 60 40 90
MAIL linz@grs.at

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Standort 

STEYR

Stelzhamerstraße 14b
4400 Steyr
TEL +43 7252 / 572
MAIL steyr@grs.at

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Karte GRS