Einfach

großartige

Steuerberatung.

Schließen
Fachartikel

Neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit von Ärzt:innen: Modellprojekte zur „Erweiterten Vertretung“ beschlossen

Online seit 22. Juli 2019, Lesedauer: 2 Min.

Bis dato war aufgrund der gesamtvertraglichen Regelung zwischen Ärztekammer und Krankenkasse eine Vertretung von Vertragsärzt:innen nur in Fällen möglich, in denen der/die Vertragsärzt:in bspw. aufgrund von Krankheit, Urlaub oder anderen persönlichen Gründen verhindert war. Um die ärztliche Versorgung zu verbessern und den Ärzt:innen flexiblere Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen hat der Gesetzgeber durch eine Änderung im Ärztegesetz nun die Anstellung von Ärzt:innen bei Ärzt:innen ermöglicht.

Modellprojekte zur "Erweiterten Vertretung" von ÄrztInnen in OÖ

Für die Möglichkeit der Anstellung von ÄrztInnen bei ÄrztInnen bedarf es eines österreichweiten Gesamtvertrages zwischen Ärztekammer und Sozialversicherung, der sich momentan noch in Verhandlung befindet. Es wird damit gerechnet, dass eine Anstellung ab Oktober 2019 möglich sein wird. In OÖ haben die Ärztekammer und die OÖ GKK jedoch bereits ein neues Modell zur sogenannten „Erweiterten Vertretung“ erarbeitet, das den Vertragsärzt:innen bereits jetzt die Möglichkeit zur flexibleren Zusammenarbeit in Form von freien Dienstverhältnissen gibt - ohne dafür eine Gruppenpraxis gründen zu müssen. Die Rahmenbedingungen der „Erweiterten Vertretung“ sollen im Gesamtvertrag inhaltlich weitgehend identisch mit der Anstellung von ÄrztInnen bei ÄrztInnen geregelt werden.

Rahmenbedingungen und Fallkonstellationen zur "Erweiterten Vertretung"

Die „Erweiterte Vertretung“ ist nur für ÄrztInnen der gleichen Fachrichtung möglich. Es können allerdings Kassenärzt:innen mit Nicht-Kassenärzt:innen zusammenarbeiten. Die Kooperation basiert auf einem freien Dienstvertrag und muss vorab durch die Ärztekammer für OÖ und die OÖ GKK genehmigt werden. Es gibt drei mögliche Varianten der Zusammenarbeit:

  • Eine befristete oder unbefristete Zusammenarbeit ohne Abdeckung eines Zusatzbedarfes („Jobsharing“). Jobsharing kann jederzeit beantragt werden.
  • Unbefristete gemeinsame Tätigkeit zur Abdeckung eines dauerhaften Zusatzbedarfes („Bruchstelle“).
  • Befristete Zusammenarbeit zur Abdeckung eines temporären Zusatzbedarfes (z. B. Abbau von Wartezeiten auf Termin, Überbrückung einer vakanten Stelle). Die Zusammenarbeit ist auf 12 Monate befristet, es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.

Unser Fazit:
Die Neuerungen im Bereich der Zusammenarbeit von ÄrztInnen sind zu begrüßen. Die Zusammenarbeit trägt dazu bei durch längere Öffnungszeiten und kürzere Wartezeiten, die ärztliche Versorgung zu erweitern. Zudem ergeben sich auch für VertragsärztInnen Entlastungsmöglichkeiten und flexiblere Arbeitszeitmodelle, wie bspw. die Möglichkeit von Teilzeitarbeit.
Wir bemühen uns stets, Ihnen präzise und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. 
War dieser Beitrag für Sie von Nutzen?
Schade, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten.
Wir würden uns über Ihr Feedback zu dieser Information freuen.

Post Feedback

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schön, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Wir würden uns über
die Weiterempfehlung dieser Information freuen.
618 Personen haben sich diesen Beitrag bereits angesehen.
49 Personen haben diesen Beitrag als nützlich bewertet.
Lernen Sie unser Team kennen

Über 100 Expert:innen, die garantiert Ihre Sprache sprechen.

Unser engagiertes Team steht für kompetente steuerliche Beratung am Puls der Zeit. Wir kümmern uns verlässlich um Ihre unternehmerischen Erfordernisse, unterstützen Sie auf Augenhöhe bei neuen Herausforderungen und sind gerne jederzeit persönlich für Sie da.
Lernen Sie unser Team kennen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zurück zu den Informationen

Wir lesen gerne Bücher.

Zum Beispiel Ihre.

GRS Wirtschaftsprüfung
Steuerberatung GmbH

Standort 

LINZ

Stockhofstraße 23
4020 Linz
TEL +43 732 / 60 40 90
MAIL linz@grs.at

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Standort 

STEYR

Stelzhamerstraße 14b
4400 Steyr
TEL +43 7252 / 572
MAIL steyr@grs.at

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Karte GRS