Einfach

großartige

Steuerberatung.

Schließen
Fachartikel

Lohnende Änderungen bei der SVA: Mehr Spielraum bei der Abfuhr von SV-Beiträgen seit Anfang 2016

Online seit 6. Mai 2016, Lesedauer: Min.

Das Dilemma vieler Selbstständiger im Zusammenhang mit der Zahlung ihrer Beiträge an die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ist wohlbekannt: Die tatsächlichen Sozialversicherungsbeiträge werden von der SVA erst aufgrund des Steuerbescheids ermittelt. Bis dahin werden vorläufige Beiträge vorgeschrieben, die auf den vor drei Jahren erzielten Einkünften basieren. Aufgrund von Schwankungen in den Einkünften kommt es somit häufig zu überhöhten oder zu nicht ausreichenden Vorschreibungen. Gesetzliche Änderungen erleichtern es nun, dies zu vermeiden.

Mehrfachänderung der SVA-Beitragszahlungen ist möglich

Sowohl die Herabsetzung als auch die Erhöhung der laufenden SVA-Beiträge kann nun mehrmals pro Jahr beantragt werden. Sollte die vorläufige Beitragsgrundlage zu hoch erscheinen, kann auf Basis der zu erwartenden Einkünfte, die Beitragslast durch eine Herabsetzung an die unternehmerische Realität angepasst werden. Fällt die Geschäftsentwicklung jedoch entschieden positiver aus, kann die vorläufige Beitragsgrundlage erhöht werden, um etwaige Nachzahlungen zu vermeiden. Selbst bei Einnahmen-Ausgaben-Rechnern kann die steuerliche Auswirkung der erhöhten Beitragszahlung als Betriebsausgabe ins laufende Jahr vorgezogen werden.

Vierteljährliche Vorschreibungen nun auch monatlich einzahlbar

Die von der SVA quartalsweise am Beginn der Monate Februar, Mai, August und November ausgesandten, und am Ende der jeweiligen Monate fälligen, Vorschreibungen können nun gemäß § 35 Abs 5b GSVG auf Wunsch auch in monatlichen Teilbeträgen entrichtet werden. Um von quartalsweiser auf monatliche Zahlung umzustellen und somit die finanzielle Belastung auf mehrere Monate aufzuteilen, muss ein Antrag bei der SVA gestellt werden.

Unser Tipp:
Machen Sie gerade bei einer größeren jährlichen Schwankungsbreite Ihres Einkommens von den neuen Anpassungsmöglichkeiten der SVA Gebrauch. Die laufenden SVA-Beitragszahlungen entsprechen damit Ihrer aktuellen Unternehmenssituation.

PDF

Wir bemühen uns stets, Ihnen präzise und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. 
War dieser Beitrag für Sie von Nutzen?
Schade, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten.
Wir würden uns über Ihr Feedback zu dieser Information freuen.

Post Feedback

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schön, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Wir würden uns über
die Weiterempfehlung dieser Information freuen.
100 Personen haben sich diesen Beitrag bereits angesehen.
 Personen haben diesen Beitrag als nützlich bewertet.
Lernen Sie unser Team kennen

Über 90 Expert:innen, die garantiert Ihre Sprache sprechen.

Unser engagiertes Team steht für kompetente steuerliche Beratung am Puls der Zeit. Wir kümmern uns verlässlich um Ihre unternehmerischen Erfordernisse, unterstützen Sie auf Augenhöhe bei neuen Herausforderungen und sind gerne jederzeit persönlich für Sie da.
Lernen Sie unser Team kennen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zurück zu den Informationen

Wir lesen gerne Bücher.

Zum Beispiel Ihre.

GRS Wirtschaftsprüfung
Steuerberatung GmbH

Standort 

LINZ

Stockhofstraße 23
4020 Linz
TEL +43 732 / 60 40 90
MAIL linz@grs.at

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Standort 

STEYR

Stelzhamerstraße 14b
4400 Steyr
TEL +43 7252 / 572
MAIL steyr@grs.at

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Karte GRS