Einfach

großartige

Steuerberatung.

Schließen
Fachartikel

Energiekostenzuschuss für das 4. Quartal 2022: Voranmeldung ab heute, 29.03.2023, möglich

Online seit 29. März 2023, Lesedauer: 2 Min.

Mit der Novellierung des UEZG (Unternehmens-Energiekostenzuschussgesetz) wurde die Verlängerung des Energiekostenzuschusses 1 (EKZ 1 02-09/2022) auf das vierte Quartal des Jahres 2022 (EKZ 1 Q4 2022) gesetzlich fixiert. Wie beim EKZ 1 02-09/2022 gibt es beim EKZ 1 Q4 2022 eine verpflichtende Voranmeldung und eine nachgelagerte Antragstellung. Die Voranmeldung startet heute, am 29. März 2023 und endet am 14. April 2023. Die Antragsphase ist für 17. April bis 16. Juni 2023 vorgesehen. Die Voranmeldung ist für eine anschließende Antragstellung dabei unbedingt erforderlich.

Ähnliche Voraussetzungen bei erleichtertem Zugang für Energiekostenzuschuss

Grundsätzlich gelten für EKZ 1 Q4 2022 sehr ähnliche Voraussetzungen wie beim EKZ 1 02-09/2022. Das bedeutet, dass Förderwerber:innen das Kriterium „energieintensives“ Unternehmen erfüllen müssen. Neben den bisher geförderten Energieträgern Strom, Erdgas und Treibstoff (Stufe 1), sind jetzt auch Wärme, Kälte und Dampf förderungsfähig. Auch die Förderuntergrenze wurde von EUR 2.000,- auf EUR 750,- abgesenkt. Die Förderungsrichtlinie ist noch ausständig, soll aber in Kürze in Kraft treten.

Wir unterstützen Sie nach der Voranmeldung bei der Antragstellung

Die Voranmeldung erfolgt wieder über den aws Fördermanager (siehe auch: https://www.aws.at/ukraine-krieg-sonder-foerderungsprogramme/aws-energiekostenzuschuss/) und ist schon freigeschaltet. Zu den Fragen der Voranmeldung wurde von aws ein Fragekatalog vorbereitet, der unter folgen Link abrufbar ist: https://www.aws.at/fileadmin/user_upload/Downloads/EKZ1-Q4-2022/FAQ_Voranmeldung_Energiekostenzuschuss1_Q4_2022.pdfWir empfehlen rasch eine Voranmeldung durchzuführen und erst dann die Veröffentlichung der angepassten Förderungsrichtlinie abzuwarten. Nachdem Sie die Voranmeldung gemacht haben, ersuchen wir um ehestmögliche Kontaktaufnahme mit uns, damit wir Sie Sie zeitgerecht bei der Antragsstellung unterstützen können. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse energiekostenzuschuss@grs.at zur Verfügung.

Wir bemühen uns stets, Ihnen präzise und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. 
War dieser Beitrag für Sie von Nutzen?
Schade, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten.
Wir würden uns über Ihr Feedback zu dieser Information freuen.

Post Feedback

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schön, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Wir würden uns über
die Weiterempfehlung dieser Information freuen.
1725 Personen haben sich diesen Beitrag bereits angesehen.
89 Personen haben diesen Beitrag als nützlich bewertet.
Lernen Sie unser Team kennen

Über 90 Expert:innen, die garantiert Ihre Sprache sprechen.

Unser engagiertes Team steht für kompetente steuerliche Beratung am Puls der Zeit. Wir kümmern uns verlässlich um Ihre unternehmerischen Erfordernisse, unterstützen Sie auf Augenhöhe bei neuen Herausforderungen und sind gerne jederzeit persönlich für Sie da.
Lernen Sie unser Team kennen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zurück zu den Informationen

Wir lesen gerne Bücher.

Zum Beispiel Ihre.

GRS Wirtschaftsprüfung
Steuerberatung GmbH

Standort 

LINZ

Stockhofstraße 23
4020 Linz
TEL +43 732 / 60 40 90
MAIL linz@grs.at

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Standort 

STEYR

Stelzhamerstraße 14b
4400 Steyr
TEL +43 7252 / 572
MAIL steyr@grs.at

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Karte GRS