STEYR +43 7252 / 572-0 | LINZ +43 732 / 60 40 90-0 MAIL OFFICE@GRS.AT

■ von PERSONALMANAGEMENT

Gutscheine statt der Weihnachtsfeier: Gutscheine iHv zusätzlich EUR 365,- steuer- und lohnnebenkostenfrei

Gutscheine statt der Weihnachtsfeier: Gutscheine iHv zusätzlich EUR 365,- steuer- und lohnnebenkostenfrei

In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag (siehe: Alle Jahre wieder trotz COVID-19: Steuerfreie Zuwendungen zur Weihnachtszeit) haben wir bereits darauf hingewiesen, dass eine Ausweitung der Steuerbefreiung für das Schenken von Gutscheinen an MitarbeiterInnen geplant ist. Im Nationalrat wurde nun beschlossen, dass Unternehmen im Zeitraum von...
Alle Jahre wieder trotz COVID-19: Steuerfreie Zuwendungen zur Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder trotz COVID-19: Steuerfreie Zuwendungen zur Weihnachtszeit

Das Verschenken von Gutscheinen an MitarbeiterInnen ist für viele Unternehmen ein Fixpunkt zur Weihnachtszeit. Bei Beachtung der entsprechenden Grenzwerte und Rahmenbedingungen kann dies einerseits steuerfrei für die MitarbeiterInnen und dennoch steuerlich abzugsfähig für das Unternehmen erfolgen.   Klassische Zuwendungen zur Weihnachtszeit bestehen unverändert Unverändert...
Freiwillige Zuwendungen an MitarbeiterInnen: Was absetzbar ist, aber keine Lohnabgaben auslöst

Freiwillige Zuwendungen an MitarbeiterInnen: Was absetzbar ist, aber keine Lohnabgaben auslöst

Das Verschenken von Gutscheinen an MitarbeiterInnen ist für viele Unternehmen ein Fixpunkt zur Weihnachtszeit. Sofern dafür Grenzwerte und Rahmenbedingungen eingehalten werden, sind diese zur Gänze abgabenfrei und dennoch steuerlich als Betriebsausgabe absetzbar. Zusätzlich existieren jedoch auch noch andere freiwillige Zuwendungen, die ohne Lohnabgaben an...
Ersatz von Strafen durch das Unternehmen: Sachbezug gilt auch, wenn DienstnehmerInnen kein Verschulden trifft

Ersatz von Strafen durch das Unternehmen: Sachbezug gilt auch, wenn DienstnehmerInnen kein Verschulden trifft

Strafen mit geringem Verschuldungsgrad, die im Rahmen der normalen Betriebsführung angefallen sind, wurden früher noch als Betriebsausgabe toleriert. Mittlerweile besteht jedoch ein grundsätzliches Abzugsverbot für Strafen. Ausgenommen sind jedoch Strafen, die über DienstnehmerInnen im Rahmen ihrer dienstlichen Obliegenheit verhängt werden. Wie nachfolgend dargestellt, führt...