STEYR +43 7252 / 572-0 | LINZ +43 732 / 60 40 90-0 MAIL OFFICE@GRS.AT

Coronavirus-Infopoint

ZURÜCK ZUM CORONAVIRUS-INFOPOINT

AKTUELLE NEWSBEITRÄGE FÜR UNTERNEHMEN ZUR CORONAVIRUS-SITUATION

Newsbeiträge werden laufend erweitert

Änderung Ausfallbonus III

Update zum Ausfallsbonus III: Änderungen vor der Antragstellung ab 10. Dezember 2021

Zeitgleich mit der Ankündigung des neuerlichen Lockdowns mit 22. November 2021 wurde eine neue Variante des Ausfallsbonus als Hilfsmaßnahme für Umsatzausfälle präsentiert. Wir haben Sie über die damals verfügbaren Eckdaten rasch informiert (siehe: Neuer Ausfallsbonus aufgrund des erneuten Lockdowns: Nähere Informationen zu Beantragung und Höhe des Ausfallsbonus III). Kurz vor der erstmalig möglichen Antragstellung am […]

Mehr erfahren >>

Aktuelles zu AWS- und ÖHT-Überbrückungsgarantien: Verlängerte Antragstellung und Reaktion auf Zahlungsschwierigkeiten

Seit Beginn der Corona-Pandemie stellen staatliche Überbrückungsgarantien eine wesentliche Maßnahme zur Sicherung der Liquidität für Unternehmen dar. Die Überbrückungsgarantien der Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) und der Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH (ÖHT) liefern hier die nötigen Sicherheiten für einen Betriebsmittelkredit der Bank. Unterstützt werden Unternehmen, die aufgrund der aktuellen Krise Probleme mit der Finanzierung des […]

Mehr erfahren >>
gesetzliche Abgaben

Corona-Update zur Entrichtung von Abgaben: Unterstützungsmaßnahmen stehen kurz vor der Beschlussfassung

Aufgrund des aktuellen Corona-Lockdowns wird es für den Zeitraum ab 22. November 2021 wieder zu einer Reihe von Erleichterungen bei der Entrichtung der gesetzlichen Abgaben kommen, die betroffene UnternehmerInnen in Anspruch nehmen können. Der entsprechende Gesetzesentwurf hat bereits den Finanzausschuss des Nationalrates passiert und wird am 15. Dezember 2021 vom Nationalrat beschlossen werden. Nachfolgend werden […]

Mehr erfahren >>
Ausfallsbonus III

Neuer Ausfallsbonus aufgrund des erneuten Lockdowns: Nähere Informationen zu Beantragung und Höhe des Ausfallsbonus III

Der Ausfallsbonus III ist die zweite Verlängerung des Ausfallsbonus und kann für die Kalendermonate November 2021 bis einschließlich März 2022 beantragt werden. Der Bonus ist mit EUR 80.000,- pro Kalendermonat gedeckelt, wobei für die Gewährung ein Umsatzeinbruch von mind. 40 % zum Vergleichsmonat vorliegen muss. Je nach Kostenstruktur der Branche ist dabei eine Ersatzrate von […]

Mehr erfahren >>
Verlustersatz

Verlängerung des Verlustersatzes bis März 2022: Umsatzausfall von mind. 40 % ist entscheidend

Nachdem der Verlustersatz bereits auf die Betrachtungszeiträume von Juli bis Dezember 2021 ausgeweitet wurde (siehe auch: Verlängerung des Verlustersatzes: Frist zur Beantragung bis 30. Juni 2022), kam es zu einer weiteren Verlängerung. Von dieser sind nun auch die drei Betrachtungszeiträume von Jänner bis März 2022 umfasst. Ein Unternehmen muss in den antragsgegenständlichen Betrachtungszeiträumen dabei insgesamt […]

Mehr erfahren >>
Corona-Kurzarbeit Phase 5

Update zur Corona-Kurzarbeit Phase 5: Automatische Ausnahmeregelungen bei einem Lockdown

Zeitgleich mit dem Auslaufen der Phase 4 der Corona-Kurzarbeit mit Ende Juni 2021 wurde die 5. Phase der Corona-Kurzarbeit eingeführt und aus damaliger Sicht bereits krisensicher konzipiert (siehe auch: Corona-Kurzarbeit „Phase 5“ ab 1. Juli 2021: Neues Kurzarbeitsmodell kann seit 19. Juli 2021 beantragt werden). Denn im Rahmen des neuen Kurzarbeitsmodells sind zwei mögliche Varianten […]

Mehr erfahren >>

Auslaufen der reduzierten Umsatzsteuersätze: Befristete Senkung auf 5 % endet voraussichtlich mit 31.12.2021

Als Unterstützung während der Corona-Pandemie wurde für die Gastronomie, die Kulturbranche und den Publikationsbereich der Umsatzsteuersatz beginnend mit 01.07.2020 – vorerst begrenzt mit 31.12.2020 – auf 5 % gesenkt. Aufgrund des Andauerns der Pandemie wurde der 5 %ige Umsatzsteuersatz sodann großteils bis 31.12.2021 verlängert. Im Publikationsbereich waren von dieser Verlängerung aber Zeitungen und andere periodische […]

Mehr erfahren >>
Firmenbucheinreichung

Fristverlängerungen für Aufstellung und Offenlegung von Jahresabschlüssen: Firmenbucheinreichung auch nach 9 Monaten straffrei möglich

Firmenbucheinreichung: Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften und kapitalistischen Personengesellschaften müssen spätestens fünf Monate nach dem Bilanzstichtag durch die Geschäftsführung aufgestellt und spätestens neun Monate nach dem Bilanzstichtag beim Firmenbuch offengelegt werden. Erfolgt die Offenlegung nicht rechtzeitig, werden automatisch Zwangsstrafen für GeschäftsführerInnen und die Gesellschaft verhängt.   Initiativantrag zur vorübergehenden Fristverlängerung bei Firmenbucheinreichung Durch die Corona-Pandemie hat sich […]

Mehr erfahren >>
COVID-19-Investitionsprämie

Abrechnung und Auszahlung der COVID-19-Investitionsprämie: Ab 1. Oktober 2021 gilt nur noch die 3-Monats-Frist für Abrechnungen

Wurde die COVID-19-Investitionsprämie beantragt (siehe auch: Beachtung der Fristen für den Erhalt der COVID-19-Investitionsprämie: Antragstellung nur noch bis zum 28.02.2021 möglich), so haben sich FördernehmerInnen auch zur zeitgerechten Vorlage von Abrechnungen verpflichtet. Nur so erhalten sie auch die entsprechende Prämie. Mit 30. September 2021 steht ein wichtiger Stichtag bevor, der keinesfalls verpasst werden sollte, um die […]

Mehr erfahren >>

Kreditgarantien und Haftungen, Korrekturmeldungen für ungerechtfertigte Zuschüsse

Mit den Kreditgarantien und Haftungen und den Korrekturmeldungen für ungerechtfertigte Zuschüsse behandeln wir zwei weitere wichtige Themen im Zusammenhang mit den für Unternehmen eingeführten COVID-Unterstützungen. Durch die nachfolgend behandelte Amnestieregel können Sie unliebsame Folgen vermeiden.   Kreditgarantien und Haftungen Kreditgarantien und Haftungen als Instrumente zur Bekämpfung möglicher durch COVID verursachte finanzielle Engpässe wurde nun bis […]

Mehr erfahren >>

ZURÜCK ZUM

 

DISCLAIMER
Sämtliche Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch dennoch keine Gewähr übernehmen. Setzen Sie sich daher v. a. bei komplexen und rechtlich heiklen Fragestellungen mit uns in Verbindung. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten