STEYR +43 7252 / 572-0 | LINZ +43 732 / 60 40 90-0 MAIL OFFICE@GRS.AT

■ von UNTERNEHMENSBERATUNG

Alternative Finanzierungsformen für KMUs: Ein kurzer Überblick zu stiller Beteiligung, Genussrecht und partiarischem Darlehen

Alternative Finanzierungsformen für KMUs: Ein kurzer Überblick zu stiller Beteiligung, Genussrecht und partiarischem Darlehen

Unternehmen werden nach wie vor überwiegend entweder durch Eigenmittel der EigentümerInnen bzw. der GesellschafterInnen oder durch Fremdmittel über die Bank finanziert. Sind diese klassischen Finanzierungsformen aber nicht möglich oder erwünscht, stehen rechtsformunabhängig auch für Klein- und Mittelunternehmen interessante alternative Finanzierungsformen wie stille Beteiligungen, Genussrechte...
Besser informiert am digitalen Arbeitsplatz: Social Intranet als Schlüssel zur Verbesserung der internen Information und Kommunikation

Besser informiert am digitalen Arbeitsplatz: Social Intranet als Schlüssel zur Verbesserung der internen Information und Kommunikation

Die neuen Informationstechnologien haben nicht nur zu einer Revolution des privaten Informationsbeschaffungs- und Kommunikationsverhaltens geführt. Im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt halten nützliche Tools wie Social Intranet verstärkt Einzug in Unternehmen, um dort zur Verbesserung der internen Information und Kommunikation beizutragen. Aufgrund unserer eigenen...
Auswirkungen der Corona-Krise auf Gewinnausschüttungen: Zur Anwendung von Ausschüttungssperren bei der GmbH

Auswirkungen der Corona-Krise auf Gewinnausschüttungen: Zur Anwendung von Ausschüttungssperren bei der GmbH

Die COVID-19-Pandemie kann Auswirkungen auf Gewinnausschüttungen einer GmbH haben. Insbesondere, wenn sich die Geschäftstätigkeit der GmbH stark verschlechtert hat, oder aber spezielle Hilfsmaßnahmen in Anspruch genommen werden, sollte von Gesellschaftern und Geschäftsführung sorgsam überlegt werden, inwieweit eine Gewinnausschüttung vorgenommen wird.   Ausschüttungssperre nach §...
Register der wirtschaftlichen Eigentümer: Wichtige Hinweise und Neuerungen zum WiEReG

Register der wirtschaftlichen Eigentümer: Wichtige Hinweise und Neuerungen zum WiEReG

Seit dem Jahr 2018 müssen inländische Unternehmen in der Rechtsform Kapital- bzw. Personengesellschaft, Stiftung oder Verein ihre wirtschaftlichen Eigentümer melden (siehe auch: Register der wirtschaftlichen Eigentümer: Meldeverpflichtung bis zum 1. Juli 2018 rückt näher). Wirtschaftlicher Eigentümer ist jede natürliche Person, die unmittelbar oder mittelbar...
Neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit von ÄrztInnen: Modellprojekte zur „Erweiterten Vertretung“ beschlossen

Neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit von ÄrztInnen: Modellprojekte zur „Erweiterten Vertretung“ beschlossen

Bis dato war aufgrund der gesamtvertraglichen Regelung zwischen Ärztekammer und Krankenkasse eine Vertretung von VertragsärztInnen nur in Fällen möglich, in denen der/die VertragsärztIn bspw. aufgrund von Krankheit, Urlaub oder anderen persönlichen Gründen verhindert war. Um die ärztliche Versorgung zu verbessern und den ÄrztInnen flexiblere...